Das Vesak-Fest

Das buddhistische Vesak-Fest erinnert an die Geburt, das Erwachen (Nirwana) und das vollkommene Verlöschen (Parinirvana) des Buddha und damit an seinen Austritt aus dem leidhaften Kreislauf von Geburt und Sterben (Samsara).

Das Fest stammt ursprünglich aus der Tradition des Theravāda-Buddhismus und wird heute von Buddhisten in aller Welt als der wichtigste gemeinsame Feiertag begangen. Diese Feier würdigt sowohl die Vielfalt als auch die gemeinsamen Wurzeln der unterschiedlichen Traditionen und Praxiswege.

Beim jährlichen Vesak-Fest präsentieren buddhistische Gruppen und Zentren aus Berlin und Brandenburg ihre Tradition, ihre Lehre und Praxis an Infoständen, in Vorträgen, Workshops und Kulturdarbietungen. 

Ihr seid alle herzlich eingeladen. 

VESAK 2019/2563:

Das diesjährige Vesak-Fest fand am 19. Mai im Dharma Mati Zentrum in Charlottenburg/Westend statt.

Wir danken allen Beteiligten und Gästen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Hier geht es zur Fotostrecke.

Das nächste Vesak-Fest findet am Sonntag, 17. Mai 2020 im Lotos-Vihara statt.